Lesezeichen aus Stoff und Papier

Ich liebe es Bücher zu verschenken. Aber nur das Buch finde ich häufig doch etwas langweilig bzw. fehlt mir die persönliche Note. Ein kleines selbstgemachte Lesezeichen ergänzt so ein Geschenk allerdings perfekt. In letzter Zeit habe ich, wenn es die Zeit zugelassen hat, gern ein genähtes, aber auch schon ein aus Papier gefaltetes verschenkt.

Das genähte Lesezeichen habe ich nach dieser Bernina-Anleitung genäht, ganz schlicht aus blauem Stoff mit grafischem Muster in weiß. Das Gummi ist ein Haargummi, wie man sie in jeder Drogerie erwerben kann.

Die Papier-Lesezeichen (die Basis muss ja nicht unbedingt zu Monstern werden), die ganz einfach über die Buchecke geschoben werden, sind ruchzuck gefaltet und mit ein bißchen – versuchtem – hand-lettering und netten Sprüchen schnell noch besondere Unikate. Ich finde ja hand-lettering total spannend. Aber mir fehlt bisher leider die Übung. Also versuche ich mich einfach weiter und schaue so lange bei den Profis bewundern über die Schulter.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s