Weihnachtszeit: Weihnachtspost

Mit meinen diesjährigen Weihnachtskarten verabschiede ich mich nun in die Weihnachtstage. Auch hier findet sich meine Liebe für einfache grüne Tannenkränze wieder. Dieses Mal gedruckt auf Kraftpapier mit Hilfe von vielen Q-Tips um eine Klopapierrolle gebunden. Der Druck ist wirklich kinderleicht. Dazu gibt es einen kleinen Stern und eine rote Schleife aus Baumwollgarn. Im Handlettering versuche ich mich derzeit auch immer mal wieder, daher ein schwungvoll selbstgeschriebenes „God Jul“. (Irgendwie konnte ich das am besten schreiben.)

Ursprünglich hatte ich aber eine andere Idee für die Weihnachtspost, die durch Schlichtheit besticht: viele kleine Tannenbäume im Quadrat mit Farbverlauf, ausgestanzt aus Farbkarten. Allerdings hat das Ewigkeiten gedauert – stanzen, ausrichten, kleben. Und die Zeit hatte ich einfach nicht. Daher also doch ein schnell Druck. 🙂

“Then the Grinch thought of something he hadn’t before! What if Christmas, he thought, doesn’t come from a store. What if Christmas…perhaps…means a little bit more!” (Dr. Seuss „How the Grinch Stole Christmas!“)

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreise geliebter Menschen, mit kleinen Momenten der Ruhe und des Innehalten, voller Dankbarkeit und Lachen über große und kleine Kleinigkeiten, entspannte Tage zwischen den Jahren und ein gutes Hinüberkommen ins neue Jahr. Mögen für 2017 all eure Wünsche in Erfüllung gehen.

(Beitrag ist verlinkt beim Weihnachtszauber 2016 von Allie & Me)

Advertisements

2 Gedanken zu „Weihnachtszeit: Weihnachtspost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s