„Victoria Crossing“ – Michael Wallace

Buchcover "Victoria Crossing", Michael WallaceErschienen 2016.

1851: Victoria Macpherson und Maeve O’Reilly stammen aus der gleichen nordirischen Gegend, lernen sich aber erst auf einem Auswandererschiff nach New York kennen. Die beiden jungen Frauen werden gute Freundinnen: Die eine hat ein wenig Geld gespart, die andere einen Bruder, der in New York auf sie wartet. Aber noch am ersten Tag in Manhattan werden sie bestohlen und Maeves Bruder ist nicht auffindbar. Sie stehen vor dem nichts, lassen sich aber nicht unterkriegen. Gemeinsam versuchen sie ihren Traum von einem besseren Leben zu verwirklichen. Mit viel Ehrgeiz und harter Arbeit. Und schon bald ernten sie die ersten Früchte. Jedoch zieht Ärger für sie auf – in Form eines Mannes, der in den beiden Frauen Rivalen für seinen Erfolg sieht. Und auch eine Geheimnis zwischen den beiden Frauen, das mit ihnen vom hungernden, bettelarmen Irland gekommen ist.

Die Geschichte und der Überlebenskampf der beiden Frauen hat mir gefallen, obwohl es auch ein paar Punkte zu bemängeln gebe. Manches wirkt sehr sterotypisch, wie beispielsweise die Beschreibungen Irlands, aber auch die Charaktere. Diese bleiben leider in mancher Hinsicht sehr eindimensional. Der Bösewicht ist böse, aber das war es dann auch. Die angedeuteten Aspekte in ihm hätten mehr ausgearbeitet werden können. Gleiches gilt auch für Maeve und teils Victoria sowie die männlichen Protagonisten.

Es hat leider etwas gedauert, bis ich in die Geschichte hineingekommen bin. Warum es mir trotzdem gefallen hat? Ich mag die Liebesgeschichte, die Erfolgsstory und auch Wallace Schreibstil. Es war flüssig und ließ sich gut weg lesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s