akhimo und Lesen

Ja, da war doch was? Genau. Lesen. Das ist ja auch so eine Sache, die ich gerne mache und auch auf dem Blog ein Zuhause hat. Heißt schließlich nicht ohne Grund „akhimo – Gestalten. Lesen. Erleben“. (*räusper* Ähm. Okay, das Erleben lassen wir jetzt mal gerade unter den Tisch fallen, okay? *räusper*) Nur müsste es gerade „eigentlich“ heißen – habe ich euch doch in den letzten Monaten eine ganze Menge an Büchern vorenthalten, die ich gelesen habe. Der letzte Buch-Beitrag ist doch wirklich schon Mitte Juli 2015 erschienen. Ähm, ja. So viel dazu…

Nun wäre also die Überlegung: Diesen Aspekt des Blogs einfach unter den Tisch fallen lassen? Mich quasi mehr fokussieren aufs DIY? Ne, will ich nicht. Schließlich hat akhimo genau damit einmal vor rund 5 Jahren angefangen. Abgesehen davon finde ich es einfach eine wunderbare Möglichkeit mich an all die wundervollen Leseerlebnisse zu erinnern.

Es soll also weiter gehen. Aber wir fangen mal lieber bei null an. Die Bücher der vergangenen Monate sind  – erstmal – Vergangenheit. (Vielleicht schreibe ich zu dem ein oder anderen noch einen kleinen Beitrag.) Wenn also mein derzeitiger Schmöker durch ist, dann schafft ein kleiner Beitrag dazu es hoffentlich wieder in den Blog. Ich drücke mir mal die Daumen. Fest vorgenommen ist es.

Und bis es so weit ist, lass ich euch noch mal einen Link da. juneAutumn trifft es einfach auf den Punkt. „Warum ich lese“.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s