Wickeltasche für die Handtasche

Für Windeln und Co. habe ich mal wieder eine kleine Wickeltasche genäht, die gut in jede Handtasche passt. Diesmal habe ich mir allerdings etwas eigenes überlegt und so ist die Tasche nicht zum Aufklappen, sondern ähnelt mehr einer Clutch oder einem Kosmetiktäschchen. Ich denke mir, dass sie so auch nach der Windelzeit noch eher und mehr in Gebrauch sein wird. Wir werden sehen, ob es sich bewahrheitet. Erst einmal wird sie täglich genutzt. 🙂

akhimo, Wickeltasche in weiß

Eine kleine 30er-Feuchttücherpackung, zwei Windeln und noch eine dünne Unterlage plus etwas Kleinkram passen locker hinein. In der Mitte gibt es eine Teilung, so dass zwei Fächer entstehen. Die Teilung ist gleichzeitig ein kleines Reißverschlussfach um Cremes etc. gut zu verstauen. Verschlossen wird das ganze durch ein Wäschegummiband, welches ich an der Klappe angebracht habe und einfach über die Tasche gezogen wird. Die Maße orientieren sich an dem Paket, was alles rein soll: knapp 30 cm breit, 15 hoch und 5 cm tief. Für die Klappe habe ich an der einen Seite noch einmal 10 cm zugegeben.

Das Nähen ging schnell und unkompliziert. Wie ich die Trennwand nähen sollte, habe ich mir ein wenig beim Utensilo-Tutorial von pattydoo abgeschaut. Ansonsten keine Schritte, die ich nicht schon mal gemacht habe. 🙂

(Beitrag ist verlinkt beim Creadienstag und HoT)

Advertisements

2 Gedanken zu „Wickeltasche für die Handtasche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s