Jelly Roll Race Babydecke

Ich habe meinen ersten Quillt genäht! Yeah.

Nachdem ich im August dem Patchwork und damit wohl auch Quilten beinahe für immer entsagt hätte, habe ich mich nun doch noch mal getraut. Mit einem ganz einfachen Muster und ohne viel schneiden zu müssen. 🙂 Dank der Jelly Roll Race Technik, die Ina von pattydoo in der Dawanda Nähschule vorstellt, hatte ich das Top innerhalb einer Stunde fertig, Das Quilten mit der Maschine (natürlich erstmal nur in der einfachen Variante mit einem gewellten Zierstich) und die Einfassung mit der Rückseite haben auch nicht viel länger gedauert. Das hat richtig Lust auf noch einen weiteren, größeren Quillt gemacht. Dafür werde ich mir dann aber wohl den Obertransportfuß für meine Brother Inno-vis anschaffen. In der Hoffnung, dass das Sandwich aus Top, Wattierung und Rückseite dann besser transportiert wird. Ich musste bei diesem Quillt wirklich viel Schieben und sanft ziehen – was mir nicht so gleichmäßig gelungen, wie an den unterschiedlich ausgeprägten Wellen zu erkennen ist. 🙂

akhimo_jelly_roll_race_quilt

Verwendet habe ich ein Flanell Jelly Roll von Joann’s, einem großen Kreativmarkt in den USA. (Der Laden ist wirklich riesig groß und für jegliche Art der Handarbeit finden sich Reihen von gut gefüllten Regalen…) Die Rückseite besteht aus einem dunkelblauen Flanell, das Futter ist ein Baumwollvlies. Richtig kuschelig. Der Sonnenschein schläft sehr gern darunter. Die Decke hat gerade die richtige Größe.

(Beitrag ist verlinkt beim Creadienstag.)

Advertisements

15 Gedanken zu „Jelly Roll Race Babydecke

  1. Pingback: Rainbow Babyquilt | akhimo

  2. Die Farben sind der Hammer, die Decke ist so schön !!! Ich habe noch nie eine Patchwork Decke (oder sonst was) genäht, es kommt mir immer so schwierig vor !! Wie gross ist deine Decke??? Ich habe eine Pfaff mit einem Obertransport und es ist schon sehr fein zum Nähen 😉
    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Dankeschön. Die Farben sind wirklich schön. Die Decke ist ca. 95 x 80 cm. Ist als wirklich eine kleine Decke. Für ein kleines Persönchen reicht es aber. 🙂 Und als Anfängerquiltprojekt auch. 😉 Oh, was bin ich neidisch auf deinen Obertransport. Der muss wirklich auf meinen Wunschzettel.
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s