Gestreifte Rauten für mich

Ich hab mir ja mal ein „Stoff & Stil“-Schnittmuster gekauft und danach bereits mein gestreiftes Jerseykleid genäht. Das hatte allerdings so ein paar Macken und eigentlich wollte ich ja auch einen ganz anderen Stoff für das Kleid verwenden. Und zwar den tollen dunkelblauen Viskosejersey mit den weißen gestreiften Rauten, ebenfalls von Stoff & Stil.

Rechtzeitig vor meinem Kurzurlaub und passend zu den dort herrschenden sommerlichen Temperaturen ist es fertig geworden. Aber auch zurück in der Heimat habe ich es schon angehabt. Dann nur eben mit schwarzer Strumpfhose und einer grauen Strickjacke. Geht auch und so lassen sich die Sommerkleider auch noch etwas in den Herbst hineintragen. 🙂

akhimo_jerseykleid_raute

Da das Oberteil gedoppelt ist und die Nähte ja alle zwischen den beiden Stofflagen liegen sollen, gab es beim letzten Versuch ein Problem. Da sollten die Schulternähte vor den Armnähten geschlossen und dann gewendet werden… Was mal so gar nicht funktioniert. Dank der lieben Katharina aka Fröbelina hab ich es aber diesmal hinbekommen. Und zwar werden die Schulternähte erst zum Schluss verschlossen. Ja, dann funktioniert es auch. Sehr schön. Ist zwar noch nicht ganz perfekt geworden – Vorder- und Hinterteil treffen nicht ganz genau aufeinander – aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. 😉 Danke dir auf jeden Fall für den Tipp, Katharina.

akhimo_jerseykleid_raute_details

Das Oberteil habe ich diesmal nur um eine Nahtzugabe verlängert. Die ist eigentlich schon im Schnittmuster inbegriffen, aber für den Oberkörper fehlte in der Länge sonst doch ein wenig. Aber definitiv weniger als beim ersten Jerseykleid. Jetzt sitzt es schön in der Taille. Statt Saumen gibt es – wie im Schnittmuster vorgeschlagen – einen weiteren, schlichten hellgrauen Jerseystreifen. Der ist nicht gesäumt, sondern pur und rollt sich daher so schön ein. Gefällt mir sehr. Und ich bin ums Säumen rumgekommen… 😉

(Beitrag ist verlinkt bei Rums.)

Advertisements

11 Gedanken zu „Gestreifte Rauten für mich

  1. Pingback: Nochmal eine Shelly als Top | akhimo

  2. Cool! Da steh ich ja! 🙂 Finde ich toll dass ich dir da helfen konnte 🙂 Ich wra auch ganz aus dem Häuschen als das zum ersten Mal geklappt hat 😀 Als hätten sich mir ganz neue Welten eröffnet 😀 Das ist bei mir auch nie ganz ordentlich an den Schultern, aber ich mein: wer guckt einem schon auf die Schultern? 😀 Ich finde das Kleid auch insgesamt echt klasse! Sitzt dich toll! Und der Streifen unten ist ein tolles Detail 🙂
    Liebe Grüße!
    katharina

  3. Das Kleid finde ich so schön, also wenn du es nicht anzieht … Mit dem Cardigan kannst du es noch lange tragen und der Streifen unten passt einfach super, da bin ich ja neidisch 😉
    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Ne, ich glaub, das Kleid wird eines meiner Lieblingskleidungsstücke. 🙂 Stiefel gehen dann bestimmt auch gut dazu, wenn der Winter etwas milder ist.
      Danke dir. Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s