The Silverbranch

Silberne-Zweig_Sutcliff„Der silberne Zweig“ (Original: The Silverbranch), Rosemary Sutcliff, 2011.

Rund 150 Jahre nach „Der Adler der neunten Legion“ ist Rosemary Sutcliffs Folgeroman über Britannien in römischer Zeit angesiedelt. Die beiden Aquila-Cousins Falvius, ein Centurion, und Justin, ein Feldarzt, verbindet eine enge Freundschaft. Zufällig kommen sie einem Komplott gegen den britischen Gegenkaiser Carausius auf die Schliche: Allectus, sein Schatzmeister, hat sich gegen ihn mit den Sachsen verbündet und sucht ihn zu stürzen. Der Versuch ihn zu warnen endet für die beiden in der „Strafversetzung“ an den Hadrianswall – und für Carausius mit der Ermordung durch seinen Widersacher. Die beiden Cousins gehen darauf in den Untergrund um „ihren“ Kaiser zu rächen…

Auch für den zweiten Roman der Adler-Triologie nimmt Rosemary Sutcliff wieder ein paar wenige historische Tatsachen und strickt darum eine spannende und unterhaltsame Geschichte, in der es um viel mehr geht als die römisch-britische Geschichte: Freundschaft, Treue, … Die Freundschaft zwischen den Cousins mag zwar hier und da etwas überzeichnet sein, aber das verkraftet man. Ebenso, dass Frauen eindeutig unterrepräsentiert sind… Geschichte wird bei Sutcliff wirklich lebendig und verleitet zum Blättern in den alten Geschichtsbüchern – oder einer kleinen Recherche bei Wikipedia. 😉

Übrigens, die Bände habe wirklich nur eine sehr lose Verbindung und sind daher auch sehr gut einzeln zu lesen.

Fazit: Lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s