Abgewandelte Buchhülle

Damit Bücher in der Tasche nicht immer aufgehen bzw. sich der ganze Krimskrams, der häufig ebenfalls mitgeschleppt wird, ins Buch schieben, drücken etc., habe ich die pattydoo-Buchhüllen ein wenig umgewandelt. Das von Ina vorgeschlagene Band reichte nämlich nicht ganz. Stattdessen wird mit Hilfe von zwei Kam Snaps die hintere, variable Lasche nun zur Verschlusslasche.

akhimo_buchhuelle_kamsUnd mit ein paar Flügelchen oder auch kleinen Dreiecken an der hinteren oberen und unteren Kanten werden auch die noch freiliegenden Buchkanten geschützt. Dafür einfach die Buchdicke plus einem mindestens genauso hohen Dreieck für die Höhe und der einfach Buchbreite für die Breite nehmen. Das ganze zweimal pro Flügel mit Nahtzugabe zuschneiden, positionieren und vernähen. 🙂

(Beitrag ist verlinkt beim Creadienstag.) 

Advertisements

18 Gedanken zu „Abgewandelte Buchhülle

  1. Ich habe eine Buchhülle aus Stoff, die einmal eine meiner Töchter noch zu Schulzeiten genäht und mir geschenkt hat. Ich finde eine solche Hülle toll, denn sie schont die Bücher doch ganz gewaltig, vor allem, wenn man Bücher wie ich, dauernd mit sich herumträgt.
    Liebe Grüße von der Silberdistel

    • Dankeschön, liebe Katharina. Den Spaß wird zwar jemand anderes haben – es war ein Geschenk – aber das Nähen alleine hat ja schon Spaß gemacht. 🙂
      Liebe Grüße A

  2. Sehr schöne Buchhüllen. Ich habe auch eine und es ist immer so ein schönes Gefühl wenn sie in der Tasche so geschützt sind und jedes mal ein Genuss sie raus zu holen.
    Lg. Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s