Farfalle mit Brokkoli

Töpfe hervorgeholt, jetzt wird gekocht. Man nehme eine Handvoll Farfalle sowie ein paar Brokkoli-Röschen, gibt sie jeweils in einen der beiden Töpfe, dann wird fleißig umgerührt und zwischendurch immer mal wieder probieren. Hin und wieder die Töpfe einmal umkippen und / oder ein paar Nudeln zu den Brokkoli geben und weiter köcheln lassen.

akhimo_feltfood_pasta

Ja, mit so einem kleinen Kindercamping-Kocher kann man eine Menge Spaß haben. Noch besser, wenn dann noch ein paar Leckereien in den Töpfen sind. Gemacht aus Filz und blitzschnell. Also zumindest die Farfalle. Kleine Rechtecke ausschneiden, an der kurzen Seite mit der Zickzack-Schere, und in der Mitte zweimal falten und zusammennähen.

Für den Brokkoli brauchte ich etwas länger. Aufzeichnen, ausschneiden, zusammennähen, füllen, zunähen. Zwei habe ich per Hand genäht, zuerst mit einem Rückstich, damit war ich allerdings nicht so zufrieden, und dann noch einmal mit einem Stich, denn ich nicht benennen kann, aber irgendwann mal in der Schule gelernt habe. Hat mich aber auch nicht so überzeugt, da es einfach gefühlt Ewigkeiten gedauert hat. Lag wohl auch mit an der mangelnden Ausrüstung… Die Nadeln hätte ruhig etwas spitzer sein können. Die beiden mit der Nähmaschine genähten gingen hingegen wieder sehr schnell von der Hand. Gefüllt sind die Brokkoli übrigens mit den kleingeschnittenen Filzresten.

akhimo_feltfood_veggi

Hm, mal überlegen, was ich sonst noch so schönes aus Filz für die Kinderküche fertigen werde. Es gibt ja so viele tolle Ideen da draußen im WWW. In der Zwischenzeit gehen wir erstmal noch eine Runde kochen. Lecker Farfalle mit Brokkoli.

(Beitrag ist verlinkt bei Creadienstag.)

Advertisements

12 Gedanken zu „Farfalle mit Brokkoli

  1. Oh! Ich möchte auch noch mal Kind sein!!! Das passt ja hervorragend in den Kaufladen oder zum Kochen spielen! Die Nudeln sind besonders entzückend! Total klasse!!! Liebe Grüße und einen schönen Tag… Michaela 🙂

  2. Wie süss. Das hat bestimmt Spaß gemacht. Schade, dass meine Kids schon im Alter sind, wo die Kinderküche auf dem Dachboden verschwunden ist.
    Alles Liebe
    Claudine

    • Danke dir. Ich freu mich auch total, dass es jetzt so langsam interessant wird mit der Kinderküche. Da habe ich doch schon drauf gelauert. Und noch so viele Ideen. 🙂 LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s