Zoo in der Wingst

Mit einem kleinen Kind entdeckt man seine Heimat ganz neu. Plötzlich besucht man Orte, an denen man gefühlt mindestens schon Jahrzehnte nicht mehr war – oder auch gleich noch nie. Und sieht alles auf einmal mit neuen Augen. Einer dieser Orte ist der Zoo in der Wingst, einer kleiner Zoo für einen kleinen nachmittäglichen Familienausflug in einer kleinen Ortschaft im Elbe-Weser-Dreieck.

In meinen Kindertagen hieß der 1972 gegründete Zoo noch Babyzoo und hatte sich auf die Aufzucht von Jungtieren, die von ihren Eltern verstoßen wurden, und deren spätere Abgabe an andere Zoos spezialisiert. Und da Jungtiere wohl häufig weniger Platz brauchen und die Haltung der Tiere in Zoos damals ohnehin noch anders war, machte der Zoo – zumindest in meiner Erinnerung – einen eher gedrungenen Eindruck. In den letzten Jahren hat sich hier aber wohl viel verändert. Seit 2000 ist der Zoo nun im Besitz der Gemeinde, die sich zusammen mit einem Förderverein um die Modernisierung der Gehege und die Erhaltung des Zoos kümmert. Schwerpunkt des kinderfreundlichen Zoos mit Spielplatz und einem großen Streichelgehege im Bauernhofdesign ist die Affen- und Raubtierhaltung. Neben Löwen und Tigern, die in mittlerweile restaurierten Gehegen im Zoo direkt untergebracht sind, gibt es seit 2007 noch ein großes Wolfs- und Bärengehege im nahegelegenen Wald, die den bestehenden Baumbestand und Waldgrund einbinden und daher sehr natürlich sind.

An der ein oder anderen Stelle wird noch renoviert – und muss auch, um den Zoo noch ein Stückchen attraktiver zu machen und das verstaubte Image zu lüften. Immer mit dem Ziel neue Erkenntnisse artgemäßer Tierhaltung und der Tiergartenbiologie umzusetzen, wie der Zoo auf seiner Website erläutert.

Der Zoo hat übrigens ganzjährig geöffnet und um die Kinderfreundlichkeit noch zu unterstreichen kann man kostenlos Bollerwagen mieten. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s