Wintertaugliche Zwergenmützen

Ich hab die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben, dass es in diesem Winter noch klirrend kalt wird. Die letzten Jahre waren in der Hinsicht nun mal auch eher Spätzünder. Und Mützen kann man eh nicht genug haben. Damit sollte man auch ruhig früh anfangen. 🙂 Also hab ich für meinen Sonnenschein eine winterfeste Zwergenmütze à la Schnabelina genäht. Diesmal mit Fleece und Jersey. Die einfache Jerseymütze ist ja eher etwas für Frühling und Herbst.

Mit Fleece habe ich das erste Mal gearbeitet. Habe einen ganz kuscheligen gefunden, der sich sehr gut vernähen ließ. Da es etwas dezenter sein und der Blumenjersey, den ich auch schon für die Zwergen-Wendemütze verwendet habe, gut zur Geltung kommen sollte, habe ich mich für schlichtes Schwarz entschieden. Und da es so viel Spaß gemacht hat, gab es eine Sternenkombi zum Verschenken noch dazu.

akhimo_zwergenmuetze_fleece akhimo_zwergenmuetze_sterne

Da die Jerseystoffe allerdings nicht so dehnbar sind wie der Interlook beim ersten Versuch war, habe ich das Bündchen am Kopfausschnitt etwas verlängert. So klappte es besser mit dem Nähen. Je nach Lust und Laune kann die Mütze auch gewendet werden. Dann ist die Fleeceseite innen und der bunte Jersey kommt zum Vorschein.

So, und nun schauen wir mal, was die anderen Kreativen am heutigen Dienstag so gewerkelt haben. Und bei Kiddikram gehen wir auch gucken.

Advertisements

5 Gedanken zu „Wintertaugliche Zwergenmützen

  1. Pingback: Beanies für die Großen | akhimo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s