Der erste Reißverschluss

Früher dachte ich einmal, das ich zum Perfektionismus neige. Nach und nach hat sich diese Eigenschaft aber normalisiert. Spätestens seit ich mit dem Nähen angefangen habe, ist das Streben nach Perfektion eher nebensächlich: Gut (oder sehr gut) reicht. Das Erfolgserlebnis „Das hab ich ganz alleine gemacht!“ ist viel stärker. 🙂 Das fiel mir besonders stark bei meinem ersten kleinen Reißverschlusstäschlein auf. Ich bin einfach nur stolz wie Oskar, dass ich das hinbekommen habe. Wen stören da schon die krummen Nähte? Mit der Übung wird das bestimmt besser.

akhimo_Wendy_Innentasche

Das Täschlein ist als Innentasche für meine allererste Wendy gedacht. Da ich allerdings nicht mehr genug vom Eulenstoff hatte, musste ich etwas anstückeln mit dem blauen Pünktchenstoff. Tja, und da ist mir auch schon der erste Schnitzer passiert. Wenn man anstückelt, sollte man auch die Nahtzugabe mit einrechnen… Nun ist meine Tasche also etwas kleiner als im Tutorial von Pattydoo angegeben. Schmaler ohnehin, da ich nur einen 15 cm Reißverschluss bekommen konnte. Zum Verstärken der Tasche habe ich übrigens einfach einen Haushaltswischlappen (unbenutzt) verwendet. Klappte ganz gut, war aber wegen der Größe vielleicht etwas zu dick. Per Zufall habe ich dann an unserem Schlüsselbrett noch den unbenutzt Schlüsselring mit Haken entdeckt.

akhimo_Wendy_mit_InnentascheAber nun zum Reißverschluss. Der hat mich echt ein paar Nerven gekostet. Schon allein den Zipper dann wieder am Nähfuss vorbei zu bekommen. Was für eine Fummelei. Und ja, man kann definitiv zu dicht mit der Naht an den Verschluss kommen. Die Tasche lässt sich daher etwas schwer öffnen. Ist mir allerdings erst zum Schluss so richtig aufgefallen und da war ich zu faul alles wieder aufzutrennen. Wir verbuchen das lieber einfach einmal unter Lehrstück. Außerdem konnte ich den Reißverschluss leider auch nicht weit genug öffnen um ihn einmal ganz abzusteppen. Darauf muss ich beim nächsten Mal noch etwas achten. Im großen und ganzen bin ich aber zufrieden. Schließlich hab ich das gemacht. 😉

Advertisements

3 Gedanken zu „Der erste Reißverschluss

  1. Hey, toller post.
    Musste schmunzeln. Du schreibst mir aus dem Herzen. Mit der immer weniger vorhandenen Perfektion kenn ich mich auch bestens aus:). Aber gerade das macht es doch so spannend!
    Immer wieder tauchen neue Probleme auf, die es zu bewältigen und verstecken gilt 😉
    GLG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s