akhimo näht: Zwergenmützen

Endlich hab ich mir mal einen Nähkurs gegönnt. Auf dem Wunschzettel stand das schon ziemlich lange. Und nun habe ich es in die Tat umgesetzt. Seitdem bin ich schon fast nähsüchtig. 🙂 Für Weihnachten ist dies Jahr daher auch schon allerhand Selbstgemachtes eingeplant… Endlich kann (lass) ich meiner kreativen Ader wieder freien Lauf (geben).

Da ich meine Nähergebnisse – ja, Erfolge und auch Niederlagen – gern irgendwo sammeln würde, ergänze ich einfach meinen Blog um diese Komponente. akhimo ist nun also ein Kreativ-Bücher-und-was-mir-sonst-so-über-den-Weg-läuft-Blog. Mal sehen, wie es wird.

Aber wieder zurück zu meinem Nähkurs. Der fing nämlich gar nicht mit Stoff, sondern erst einmal mit einem Stück Papier samt Nähmaschine an. Gerade Linien, die parallel zu einander sein sollten, sowie um die Ecke nähen standen auf dem Stundenplan. Obwohl nicht gedacht, hab ich mich wohl gar nicht so schlecht geschlagen bei diesem Wurmspiel. (Erinnerte ein wenig an dieses alte Nokia-Handyspiel. Damals, als Handys noch nicht viel mehr konnten als telefonieren und simsen.) Nach einem prüfenden Blick der Schneidermeisterin, die für den Kurs ihr Nähstübchen samt allen Geräten zur Verfügung stellt, durfte ich auch schon spontan was nähen. Aber, ah, Hilfe. Ich hab doch nix dabei… Gut, dass mir eine liebe Kursteilnehmerin ausgeholfen hat. Mit Schnitt und blau-grau gestreiftem Interlock. Und so ist am ersten Kursabend doch schon fast eine ganze Zwergenmütze für meinen kleinen Sonnenschein entstanden. Und ich durfte sogar an die Overlock. Nur das Bündchen für den Halsabschnitt musste bis zum nächsten Kursabend warten.

Auch wenn die ein oder andere Linie nicht so gerade ist, ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Und der Sonnenschein liebt das Mützchen. Meistens jedenfalls. 🙂 Der Schnitt ist übrigens von Schnabelina (ein sehr schöner Kreativ-etc.-Blog) und kann kostenlos bei Farbenmix heruntergeladen werden.

 Zwergenmuetze_Schnabelina_akhimo           Zwergenmuetze_akhimo

Angesteckt vom Mützenfieber habe ich am nächsten Kursabend übrigens gleich noch eine geschneidert. Diesmal eine Wendemütze aus Jersey mit Ohrenklappen. Einmal Sternenstoff (Sterne sind die neuen Punkte) und ein Kreise/Blumenmuster. Den Schnitt habe ich mir übrigens bei dem Dawanda-Shop Selbermacher 123 gekauft. Während ich im Schneideratelier mal wieder die Overlock nutzen konnte, habe ich die letzte Naht (Schließen der Wendeöffnung und einmal Absteppen) ganz allein, ohne Anleitung, auf meiner Nähmaschine zu Hause vorgenommen. Und es hat geklappt. Durch die zwei Stoffe ist die Mütze übrigens schön winddicht. Genau das richtige für den Herbst. Vielleicht gibt es davon dann demnächst auch noch eine Fleecevariante. Mal schauen.

Advertisements

4 Gedanken zu „akhimo näht: Zwergenmützen

  1. Pingback: Wintertaugliche Zwergenmützen | akhimo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s