Cuxhaven: Von der Alten Liebe zur Kugelbake

Alte Liebe heißt die stromseitige Begrenzung des Cuxhavener Hafens und ist beliebter Aussichtspunkt für Besucher. Stromabwärts geht der Blick zur Kugelbake, Wahrzeichen Cuxhavens und die Grenze zwischen Unter- und Außenelbe, während man stromaufwärts noch lange die großen Pötte mit ihren Waren gen Hamburg fahren sieht. Ganz anders ist der Blick auch im Winter nicht – wären nicht die vorbeitreibenden Eisschollen, die den Hafen füllen und die Schifffahrt erschweren.

Sonnig war es an diesem Tag leider nicht, aber dafür bitter kalt und der Anblick der Eisschollen, die sich in der Grimmershörner Bucht, in der im Sommer im Bojenbad herrlich geschwommen werden kann, übereinander stapeln, einmalig. Und die heiße Schokolade – natürlich ebenfalls mit Blick aufs Wasser in der Seeterrasse – genau richtig.

Advertisements

2 Gedanken zu „Cuxhaven: Von der Alten Liebe zur Kugelbake

  1. Sowohl die Alte Liebe, als auch zu Fuße der Kugelbake faszinieren mich seit meiner Kindheit. Unzählige Male dort gewesen – nie langweilig! Früher als Kind war ich schon dort, nun mit fast 29 mit meiner Freundin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s