Zeit für Wentworths Geschichte

„Captain Wentworth’s Diary“, Amanda Grange, 2008

Zeit, dass Captain Wentworth seine Seite der Geschichte erzählt, sagte sich Amanda Grange und gab der männlichen Hauptperson in Jane Austens „Verführung“ (oder „Überredung“, je nach dem, welche Übersetzung man erwischt) eine Stimme in Form von Tagebucheinträgen. Bereits Mr. Darcy und andere Austen Helden hat sich Grange in dieser Weise vorgenommen. Und man merkt ihre Routine, wobei das in diesem Fall nichts schlechtes heißt.

Sprachlich kann sich Grange durchaus in die Zeit versetzen und ist man nicht gerade Experte auf dem Gebiet der englischen Linguistik, fallen Ausrutscher ins moderne Englisch nicht wirklich auf. Flüssig und im Einklang mit dem Original erzählt sie die Geschichte nach. Dabei gewinnen manche Personen an Bedeutung: So erfährt der Leser mehr über Wentworths, Harvilles und Benwicks Vergangenheit, die in Austens Roman nur gestreift wird.

Viel wichtiger aber ist der Fokus auf die erste Begegnung Captain Wentworths, damals noch Commander, mit Anne Elliot. Während die Vorgeschichte in „Verführung“ nur wenige Seiten einnimmt, widmet sich Wentworths Tagebuch gut zur Hälfte dieser ersten Liebe. Detailliert zeigt Grange wie die beiden sich in einander verliebt haben könnten und wie ihre Trennung ausgesehen haben mag. Die zweite Hälfte des Tagebuchs behandelt das Wiedersehen der beiden acht Jahre später und gibt Einblick in die Gefühlswelt des Captains während der im Roman geschilderten Ereignisse. Dabei greift Grange über das Austen’sche Ende hinaus und spinnt die Erzählung noch bis zum Hochzeitstag weiter.

Fazit: Gut, es ist wahrscheinlich nur etwas für Austen Fans. Man sollte „Verführung“ kennen. Aber andererseits, verstehen würde man die Liebesgeschichte auch ohne das Original zu kennen. Ein Lesevergnügen war es alle mal.

Advertisements

2 Gedanken zu „Zeit für Wentworths Geschichte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s