Kämpfe, Gaukelei und Handwerk: 8. Wikingerfest in Norddeich

Die untergehende Sonne spiegelt sich im Watt, das Wasser funkelt und glitzert. Doch die Ruhe wird gestört. Das klirrende Geräusch von Metall, das auf Metall schlägt, vermischt sich mit wildem Kampfgeschrei: Die Wikinger fallen in Norddeich ein.

Die Gruppe „Communitas Lupus“ ist nur eine der zahlreichen Gruppen, die das Mittelalter auf der Drachenwiese in Norddeich in diesem Jahr nun schon zum achten Mal wieder aufleben lassen – natürlich nach neuzeitlichen Maßstäben. Mehrmals täglich stellen die Frauen und Männer der Gruppe die Schlacht von Nordendi im Kleinen und mit allerlei Geschichte drumherum dar. 884 schlugen die Friesen die immer wieder in ihr Land einfallenden Wikinger erfolgreich zurück.

Rund um das kleine Heerlager hat sich ein Handwerkermarkt gesellt. Schmiede feuern ihre Esse an, Seile werden gedreht, Kettenhemden angefertigt. Auf Äxte hat sich Manfred Porath spezialisiert. Aus Silber und Bronze stellt er auf traditionelle nordische Weise kleine Kettenanhänger-Äxte her. Aber auch anderer Schmuck wird an den zahlreichen Ständen feilgeboten, ebenso wie Seifen, Kleidung, Trink- und Rufhörner, …

Während die Kinder – und der ein oder andere Erwachsene –  im Heu toben, der Puppenspielerin Pami Pati begeistert lauschen, sich im Bogenschießen üben, beim Mäuseroulette ihr Glück versuchen oder einfach mal eine Runde durchs Watt drehen, genießen die anderen ein Krug Met oder Bier in der Taverne und erlaben sich an mittelalterlichen Köstlichkeiten. Für Unterhaltung sorgen derweil Götz der Gaukler, der sich bei Einbruch der Dunkelheit auch der Feuerkunst widmet, und der Barde Ludmillus.

Mehr zum Wikingerfest in Norddeich: www.wikinger-norddeich.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s